Phantasialand bekommt 2 Coaster

 
11.12.2015


 
 


Da haben sie uns lange im Dunkelen tappen lassen und was auf dem neben stehenden Bild noch sehr verpackt ausschaut verbirgt nicht nur den Supercoaster "Taron", der ja schon lange bestätigt wurde, sondern auch noch einen Family-Boomerang, der den Namen "Raik" tragen wird. Es gibt also 2016 nicht nur eine spektakuläre Neuheit sondern gleich zwei neue Gründe in Brühl vorbei zu schauen! Eine tolle Überraschungs so kurz vor Weihnachten.

 

Man steht morgens auf, checkt ein bisschen Facebook und plötzlich ist man hellwach! Postet das Phantasialand doch tatsächlich in ihrem Adventskalender eine unglaubliche Neuigkeit. Man reibt sich die Augen einmal, man reibt sich die Augen zweimal... doch tatsächlich, da steht es wirklich. Neben dem schon lang angekündigten Coaster "Taron" im neuen Themenbereich Klugheim kommt 2016 noch ein Family-Shuttle-Coaster von Vekoma. Man hat zwar immer mal wieder leise im Internet die Gerüchte vernommen, doch ernsthaft geglaubt hat es eigentlich niemand. Es wurde vom Phantasialand niemals dementiert, aber auch nie mit einem Wort kommentiert! So kam es heute am 11. Dezember 2016 zu der Mega-Überraschung und den Achterbahn-Fans wird schon einmal ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenkt gemacht.

Das Unternehmen Intamin setzt für den Park mit der Achterbahn "Taron" sehr hohe Maßstäbe und trotz des eher spärlichem Platz auf dem Gelände konnte man schon vorher ein bautechnisches Meisterwerk bei der Entstehung bewundern. Ein "Blitz-Coaster" wie z.B. "Cheetah Hunte" im amerikanischen Busch Gardens Tampa war auch auf deutschem Boden eine echte Sensation. Das noch einmal zu toppen ist selbstverständlich eine grandiose Leistung.

 

Auf den Namen "Raik" soll die Vekoma-Bahn in Zukunft hören und dabei wird es sich um den größten Family-Boomerang seiner Art in der Welt handeln. Wieder einmal können wir das Wort nennen: Großartig! Für die Laien unter unseren Lesern... es handelt sich bei einem Boomerang um eine Achterbahn ohne geschlossenes Schienensystem, soll heissen, man fährt einmal den Weg vorwärts und dann rückwärts wieder zurück.

Viel mehr ist zum heutigen Tage auch noch nicht bekannt gegeben worden. Die Schienen sprechen dafür, dass es ähnlich wie bei "Taron" durch die Schluchten Klugheims gehen wird.

 

Und so sah es heute Morgen bei Facebook aus:

 

 

Wir freuen uns auf jeden Fall riesig über die Nachricht und sagen DANKESCHÖN für die frohe Weihnachtsbotschaft und das Geschenk für die Achterbahnfans :-)

 




 
 
 
Quelle: Facebook Phantasialand
Text: CJG Marco
Bilder: Facebook Phantasialand, CJG
Video: -

 
 
 
 

 

Kontaktiere uns:

 

SOCIAL MEDIA