2018 - Das Jahr der Macht

 
17.01.2018


Foto: Disneyland Paris


Das Disney-Imperium hat mit dem Erwerb der Marke "Star Wars" einen Megaerfolg weltweit erzielen können. In Paris spielt das Sternenkrieger-Universum 2018 eine sehr große Rolle und neben zahlreichen Attraktionen und Shows, wird es auch ein riesiges Fanfest geben. Es steht völlig außer Frage: 2018 wird für das Disneyland Paris das Jahr der Macht!

 
DWelcher Filmfans möchte nicht einmal ein Jedi-Ritter oder einer der bösen Anti-Helden der Star Wars Saga sein. In andere Rollen schlüpfen, andere Galaxien erleben... ein Traum, der in diesem Jahr in Paris zu großen Teilen Realität werden kann. Dank der so genannten "Season of the Force gibt es 8 intergalaktische Möglichkeiten die Geschichte selbst zur eigenen zu machen.

Der aktuelle Star Wars Film: "The Last Jedi" spielt selbstverständlich eine dominante Rolle in den beiden Disneyland Parks der französischen Hauptstadt. Die "Season of the Force" wird ganze 3 Monate das Hauptthema sein und nicht selten wird man bei einem Parkbesuch den Stormtroopern und Darth Vader gegenüberstehen.

Zunächst muss man aber ersteinmal in die Sterne fliegen und was bietet sich da besser an, als in einen Zug zu steigen und mit Lichtgeschwindkeit ins All katapultiert zu werden. Ok, Lichtgeschwindigkeit ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber es sind zumindest knapp 71 km/h auf der neugestalteten "Star Wars Hyperspace Mountain: Rebel Mission".



Man taucht sofort in die Star Wars Welt ein, denn schon auf dem Weg zur Station, oder besser zum Raumgleiter, wird man auf die Reise durch Videobotschaften vorbereitet. Schließlich schließt man sich der Allianz der Rebellen an und startet in eine aufregende Weltraumfahrt.

Wer lieber etwas anders anreisen möchte, für den bietet sich die Disney Reiseorganisation "Star Tours" an. Hier fliegt man etwas entspannter, aber nicht ohne eine Portion Action. Kult-Duide C3-PO erwartet die Traveler schon. Wenn die Reise im Raumschiff startet, gibt es kein Zurück mehr. Neue Erfahrungen, neue Charaktere und neue Technologien wurden in dieser Attraktion in den Vordergrund gestellt. Episch und in 3D, erlebt man Szenen aus den vergangenen Filmen. 



Wer nun aber kein Rebelle sein mag, sondern sich lieber zur dunkelen Seite der Macht bekennen möchte, der muss sich im Park auf die Suche nach seinen Vorbildern machen. Im Fokus vieler jüngerer und alterer Fans steht noch immer Darth Vader. Ein Foto mit ihm ist irgendwie Plichtprogramm und auch diesem Wunsch wird das Disneyland Paris 2018 gerecht. Ein spezieller Raum, vermutlich ähnlich der Meeting-Points mit den Prinzessinen, ist im Discoveryland eingerichtet und wenn man an den Wachen vorbei ist, kann man dem dunkelen Lord endlich alle offenen Fragen stellen. Ob er antwortet... wer weiß?



Kennt ihr die Szenen, in denen die Armada der Stormtrooper eine Szene betritt. Mit bombastischer Musik und beeindruckendem Gleichschritt, marschieren die Soldaten der "First Order" ein. Genau dieses Erlebnis wird für die Besucher des Disneyland Paris zur realen Begebenheit. Mit "The March of the First Order" gibt es eine einzigartige Parade, angeführt von Captain Phasma, geben. Übrigens mehrfach am Tag...



Wer nun noch immer nicht fasziniert von der Star Wars Saga ist, der kann sich final noch auf die Illumination am Ende des Tages freuen. Auch hier spielt der Krieg der Sterne eine große Rolle. Musik, Lichter, Wasserfontänen, Projektionen mit Ausschnitten aus Filmen und vielfältige Pyrotechnik lassen den Abendhimmel über dem Disneyland erstrahlen. Spätestens jetzt kennt jeder die Magie der Macht und warum Star Wars zu einem der wohl größten Kult-Kinoblockbuster aller Zeiten geworden ist.

Möge die Macht mit euch sein!






 
 
 
Quelle: Webrecherche, PM Disneyland Paris
Text: CJG Marco
Bilder: Disneyland Paris
Video: You Tube - Disneyland Paris
 
 
 
 
 

 

Kontaktiere uns:

 

SOCIAL MEDIA