Saisoneröffnung/Tourbericht 2018

 
26.03.2018


Foto: Pixabay


Am 24. März 2018 hieß es in den meisten deutschen Freizeitparks Doors Open, die Sommersaison 2018 ist eröffnet! Damit ist die Saison für uns Coaster Junkies ebenfalls eröffnet. Unser Chef Marco war zum ersten Mal im "Schloss Dankern", einige von uns waren sogar in Südkorea. CJG Sara machte sich auf den Weg in unseren Heimatpark - das "Phantasialand". Und so war ihr Tag:

 
Es war Zeit für den ersten Saisonbesuch in unserem Heim-Park, dem Phantasialand in Brühl. Pünktlich um 8:45 Uhr öffneten sich die Tore. Die Besucher strahlten ähnlich wie das Wetter: Heute besuchen wir einen Freizeitpark, heute wird ein guter Tag!

Während der Sommersaison (24. März 2018 bis 4. November 2018) hat der Park von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, die Attraktionen öffnen teilweise allerdings erst um 10:00 Uhr. In der Zeit vom 7. Juli 2018 bis 26. August 2018 gibt es im Phantasialand die Sommerzeit, hier legt der Park nochmal zwei Stunden täglich drauf und schließt erst um 20:00 Uhr.

Uns stehen nun erst einmal 8 Stunden pures Fahrvergnügen, Spaß und Leckereien bevor. Und, was macht ein echter Coaster Junkie nachdem er einen Park betreten hat? Genau, frühstücken - direkt am Haupteingang gelegen befindet sich Heino´s Kaffeehaus. Hier kann man zwischen unterschiedlichen Frühstückangeboten wählen.




Die Mitarbeiter sind freundlich und motiviert, und bei einer kleinen Unterhaltung wurde uns mitgeteilt, dass es eine Freude sei im "besten Freizeitpark Deutschlands" zu arbeiten! Immer wieder schön, wenn man seine Arbeitsstelle mag.

Mittlerweile haben wir 9:40 Uhr, wir machen uns auf den Weg nach Klugheim.



In 20 Minuten öffnet unser Highlight im Park, "Taron", die Nummer 5 in unserer Weltrangliste. Nicht grundlos, dieser Multi-Launch-Coaster hat es in sich, wer hier mehr erfahren will, sollte unbedingt unseren Bericht über unseren Platz 5 lesen. Darum an dieser Stelle lediglich ein Danke an Intamin für diesen unglaublichen Fahrspaß!!



Vor einiger Zeit war es noch ein Geheimtipp, sich am Single Rider Eingang anzustellen um Zeit zu sparen. Dieser Tipp scheint sich allerdings herumgesprochen zu haben, auch hier kann die Wartezeit schon mal deutlich länger als 30 Minuten betragen. Aber für diesen Coaster nimmt man gerne auch mal lange Wartezeiten in Kauf. Mit Vollas in die neue Saison! Nach dieser Fahrt ist nun auch dem Letzten klar, die Saison ist eröffnet.

Taron ist allerdings nur ein Teil von Klugheim, denn hier versteckt sich noch ein weiterer Coaster, Raik. Ein familientauglicher Boomerrangcoaster, will heißen, die gesamte Streckenführung lässt sich einmal vorwärts und gleich im Anschluss rückwärts genießen.



Bereits mit dem in 2002 geschaffenen Themenbereich Wuze Town hat das Phantasialand die Messlatte in Sachen Thematisierung in Deutschland sehr hoch gelegt, mit Klugheim hat es unserer Meinung nach noch einmal deutlich nachgelegt. Hier überzeugt einfach alles, die aufwändig gestalteten Felswände, die Holzhäuser durch die sich die Schienen von Taron und Raik schlängeln. Ein Anblick der immer und immer wieder neu begeistert.

Auch kulinarisch hat Klugheim einiges zu bieten, in Rutmor´s Taverne erwarten den Besucher deftige Leckereien in einer detailverliebten Atmosphäre. Hier ist der Andrang in der Regel so groß, dass man eine Weile auf einen Tisch warten muss. Dies ist jedoch nicht weiter schlimm, die Wartezeit auf dem Dorfplatz lässt sich mit einem erfrischenden Getränk gut überbrücken.

Wir besuchen den Park regelmäßig und dennoch gibt es auch für uns in Klugheim immer wieder neues zu entdecken, hier kann man sich stundenlang aufhalten und es wird nie langweilig. Allerdings möchten wir selbstverständlich bei unserem ersten Besuch der Saison die übrigen Themenbereiche nicht außer acht lassen. Bei herrlichem Sonnenschein und dennoch eisigen Temperaturen ist der Park gut besucht. Die Wartezeiten an Attraktionen wie Colorado Adventure und Black Mamba betragen lediglich um die 10 Minuten, so dass man hier gut und gerne mal ein paar Runden mehr drehen kann. Bei Chiapas stellt sich zu dieser Jahreszeit die Frage, ist man vernünftig oder verrückt?



Wir sind natürlich gefahren, denn auch diese Bahn macht immer riesigen Spaß. Allerdings waren wir erleichtert, diesmal trocken aus der Nummer herausgekommen zu sein. Ein Wunder?!

Vor gerade einmal drei Monaten haben wir den Wintertraum besucht, am Kaiserplatz bleiben wir kurz stehen. Im Winter trifft man sich hier auf einen Becher Glühwein, bzw. für die kleinen Gäste köstlichen Kinderpunsch, bewundert den Weihnachtsbaum und dreht eine Runde auf der Eisbahn. Wer den Park in der Zeit zwischen dem 24. März und 30. April 2018 besucht, sollte hier UNBEDINGT vorbeischauen, hier erhältst du dein Ticket für die Aktion 1x zahlen 2x Spaß!

Wir sind immer wieder erfreut über neue Attraktionen, wir lieben es höher, schneller, besser... Doch wir vergessen dabei niemals die Wurzeln. Am 1. April 1988 eröffnete im Phantasialand die Dunkelachterbahn "Space Center", 2001 erfolgte die Umthematisierung und aus dem "Space Center" wurde "Temple of the Night Hawk". Von einer wesentlichen Veränderung kann man hier allerdings nicht sprechen. Wo am Anfang noch Projektionen die Mitfahrer unterhielten ist heute alles komplett dunkel. Einen einmaligen Titel trägt die Bahn jedoch seit 30 Jahren mit stolz: Es handelt sich um die längste Dunkelachterbahn der Welt.

In unmittelbarer Nähe entsteht gerade eine neue Attraktion "F.L.Y.", der längste Flying Coaster der Welt, sowie der erste Launch Flying Coaster überhaupt. Wir konnten einen kleinen Blick auf die Schienen in der Baustelle erhaschen:




Wir sind dermaßen gespannt, was hier für ein Wahnsinn entsteht, wir können es bereits seit Bekanntgabe im vergangenen Jahr kaum erwarten hier einzusteigen.

Wie so oft neigen sich auch die schönsten Tage irgendwann ihrem Ende zu, wie immer viel zu schnell. Wir beenden unsere Tour mit einer letzten Fahrt auf "Taron" und freuen uns auf unseren nächsten Besuch im Phantasialand, der ganz gewiss nicht lange auf sich warten lässt.

Aus dem Rest der Welt schicken wir noch Grüße zur Saisoneröffnung:







 
 
 
Quelle: -
Text: CJG Sara S.
Bilder: CJG Sara, CJG "The Shark", CJG Mike
Videos: Phnatasialand
 
 
 
 
 

 

Kontaktiere uns:

 

SOCIAL MEDIA