MANN FILMT KINDER - DORNEY PARK

 
07.12.2015


 
 


Erschütternde Nachrichten aus dem amerikanischen Dorney Park in Pennsylvania. Ein 51 Jahre alter Mann aus Montgomery County hat offenbar über mehrere Jahre Kinder in der Umkleide gefilmt. Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen Kinderpornografie.

 

Man denkt immer es betrifft die anderen und hält sich von einem solch heiklen Thema fern. Familien gehen in einen Freizeitpark um sich zu amüsieren und den Tag im Kreise der lieben Menschen zu genießen. Man hat eigentlich keine Zweifel an Sicherheit und Kriminalität ist nicht im Fokus. Doch das jüngste Beispiel aus Pennsylvania zeigt leider wieder einmal das Gegenteil.

 

Der 51 Jahre alte Kurt Eichert aus Montgomery County hat laut Medienberichten seit mehrern Jahren die Kinder in der Umkleide des Dorney Parks & Wildwater Kingdom gefilmt. Er war in der Männerumkleide zur Stelle und führte von dort seinen widerlichen Machenschaften durch, während die jüngeren Gäste sorglos die Kleidung tauschten. Eichert ist kein Mitarbeiter des Parks, wurde von offizieller Seite mitgeteilt. Noch viel widerlicher wird es, wenn man bedenkt, dass die Aufnahmen in einem Zeitraum von mehr als 10 Jahren, nämlich Juni 2005 bis September 2015 gemacht worden sein sollen.

 

Er filmte nicht für den privaten Gebrauch sondern produzierte mit den Aufzeichnungen Kinderpornografie, die er dann wohl auch in den Umlauf brachte. Die erschreckende Wahrheit ist noch dazu, dass eben dieser Kurt Eichert von Jahren bereits schon einmal wegen genau desselben Deliktes erwischt worden war. Er erhielt seiner Zeit 3 Jahre auf Bewährung und musste 5.000 US-Dollar Strafe zahlen, was schon wieder großes Unverständnis hervorruft! Wie kann solch ein abscheulicher Mensch mit seinen Taten weitermachen? Was bitte ist das für eine Gesetzsprechung? Damals verwendete er eine Sporttasche mit eingebauter Kamera und filmte auch dort Jugendliche in Umkleidekabinen.

 

Diesmal hat er sich wegen zweierlei Straftaten zu verantworten. Zum einen die Herstellung von kinderpornografischem Material und dem gleichzeitigen Besitz. Im Falle der Verurteilung drohen ihm eine Mindestrafe von 15 Jahren mit einem Maximal-Strafmaß von bis zu 80 Jahren.

 

 



 
 
 
Quelle: PM PA-Live, Web
Bild: CJG

 
 
 
 

 

Kontaktiere uns:

 

SOCIAL MEDIA