"LAFF TRAKK" HERSHEYPARK

 
22.05.2015


 
 


Am 23.05.2015 startet der 13. Coaster des amerikanischen Hersheypark seine Runden. Mit dem Indoor-Glow in the dark-Spinning-Coaster "Laff Trakk wird den Besuchern des Funparks das 14 Millionen Dollar Projekt präsentiert.

Bekannt für seine Mischung aus Klassikern und innovativer neuer Technik, kündigt der amerikanische Hersheypark nun "Laff Trakk" als brandneue Attraktion an. Auf den ersten Blick sieht der Experte, dass es sich vielleicht nicht unbedingt um den allerletzten Schrei der weltweiten Achterbahn-Technologien handelt und doch darf man in der Werbung das Wort "einzigartig" verwenden.

Einzigartig ist der Coaster, da es sich um den ersten Indoor-Glow in the dark-Spinning Coaster der Vereinigten Staaten handelt. "Laff Trakk" wird die 13. Bahn im Freizeitpark des Schokoladen-Herstellers Hershey. Die Achterbahn ist in ein familienfreundliches und lustiges Gebäude integriert, durch das die Wagen in schnellen Drehungen flitzen werden. Dazu gibt es jede Menge Licht- und Soundeffekte. Der Coaster ist irgendwie ein modernes Funhouse des 21. Jahrhunderts und verfügt auch über einen Spiegelraum während der Fahrt.

"Fun-Häuser sind ein wichtiger historischer Teil der amerikanischen Amusementpark Geschichte" sagt Kevin Stumpf (General Manager Attraktions and Entertainment). "Wir wollen ein paar zeitlose Elemente, gemischt mit einem neuen Spin in die klassische Attraktion zurück bringen... Schon wenn die Besucher den Wartebereich betreten, werden sie einen Einblick in die bevorstehenden Verrücktheiten bekommen. Die Vorfreude steigt und es gibt reichlich Fotomoglichkeiten."

Die neue Attraktion befindet sich in einem 39 Meter langen und 23 Meter hohen rot-weiß-blauen Gebäude im Themenbereich Midway America. Der Hersheypark arbeitete bei der Entwicklung mit dem preisgekrönten Team von Raven Sun Creative, einem New Yorker Designer-Team, welches die klassischen Parkelemente mit dem modernen Look vereint.

Für den Bau der Achterbahnen bedient man sich guter alter deutscher Technik. Diese stammt aus dem Hause Maurer Söhne, die ein solches Achterbahndesign weltweit bekannt gemacht haben. Das System erlaubt es die Wagen um 360° frei zu drehen und es wird eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 64,5 km/h. "Laff Trakk" besitzt eine Fahrstrecke von 428 Metern und lässt einen Durchlauf von 850 Personen pro Stunde zu. Insbesondere der Immelmann-Turn, ein hoher Turn und Airtimehügel gehören zu den Eigenschaften des neuen Coasters.

Fazit:

Es ist sicher keine der ganz großen neuen Highlights weltweit, aber eine Fahrt wird sich sicherlich lohnen und der Spaß kommt bei den Spins von ganz alleine.

 




 
 
 
Quelle: PM Hersheypark und Recherche
Übersetzung: CJG Marco
Bilder: Hersheypark

 
 
 
 

 

Kontaktiere uns:

 

SOCIAL MEDIA