Efteling baut "Python" um

 
08.12.2017


 


Als die Python 1981 eröffnet wurde, war es nicht nur die erste Achterbahn im Efteling, sondern auch die größte und spektakulärste Achterbahn auf dem europäischen Festland. Die Stahlachterbahn ist jetzt 36 Jahre alt und die "Python" hat in all diesen Jahren eine Gesamtstrecke von 309.435 km zurückgelegt. Nach fast acht Mal um die Welt ist es jetzt Zeit für eine umfassende Renovierung. Die 350.000 Kilo schwere Efteling-Ikone wird daher von Januar bis März 2018 instand gehalten. Die Bahn wird abgebaut und neu aufgebaut. Das Fahrgefühl bleibt gleich, aber die Schleifen, der Doppelkorkenzieher und die Helix stellen sich im neuen Design dar.

 
Nach 36 Jahren ist es an der Zeit, das Efteling-Symbol zu ersetzen. Die Züge wurden im Laufe der Jahre mehrmals erneuert (letztes Mal im Jahr 2011) und die Attraktion erhielt einen neuen Anstrich, aber es ist immer noch die Originalspur von einst. Efteling pflegt seine Attraktionen umfangreich und die Renovierung der "Python" wird gemacht, damit die alten Erinnerung an diesen Coaster weiterhin bestehen bleiben können.



Die Geschichte der "Python"
Der Python hat bereits mit den allerersten Plänen für Aufsehen gesorgt. Schon im Laufe der 60er Jahre spricht De Efteling über ein attraktiveres Angebot für die ältere Jugend. Um weiterhin national und international mithalten zu können, wurde Ende der 1970er Jahre beschlossen, eine "Riesenachterbahn" zu bauen. Zu dieser Zeit bestand De Efteling nur aus einem Märchenwald und einem Spielplatz. Niemand nahm die News so richtig ernst. Während die Meinungen über die Ankunft der Achterbahn am Anfang eher geteilt waren, erschien es ziemlich bald nach der Eröffnung der "Python", dass die Ankunft dieser Nervenkitzelfahrt der Zukunft des Parks eine wichtige neue Richtung gab. Allein 1981 besuchten 400.000 zusätzliche Gäste De Efteling.



Abschied von der Achterbahn
Die Abreise der "aktuellen" Python mit geladenen Gästen, Preisträgern und Presse findet am Montag, 8. Januar statt. Am Samstag, den 31. März 2018, wird die Stahlachterbahn wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die anderen Efteling-Achterbahnen "Joris en de Drak", "Baron 1898" und "Vogel Rok" bleiben während dieser Zeit geöffnet, sofern die Wetterbedingungen es zulassen.







 
 
 
Quelle: PM Efteling
Text/Freie Übersetzung: CJG Marco
Bilder: Efteling
Video: YouTube Efteling Channel

 
 
 
 

 

Kontaktiere uns:

 

SOCIAL MEDIA