Umgestaltung "RIVER QUEST"

 
17.02.2017


 


"Taron" und "Reik" sind derzeit noch die beiden großen Aushängerschilder des Themenbereichs Klugheim im Phantasialand bei Köln. Nun soll auch der Rafting Ride "River Quest" passend umgestylt und integriert werden. Der Anspruch der Besucher ist gewachsen und genau das ist der Ansatz für die neue aufwendige Gestaltung einer der besten Rafting-Fahrten der Welt.


Im Augenmerk der letzten Monate waren immer die beiden neuen spektakulären Achterbahnen und natürlich auch absolut gerechtfertigt. Der gesamte neu erschaffene Themenbereich Klugheim sucht in Europa seinesgleichen und nur wenige Parks in der Welt können mit einer solchen thematischen Qualität mithalten. Doch da ist noch eine Attraktion, die nahezu anschließt. "River Quest" ist eine Rafting-Attraktion und gehört ebenfalls zu den weltbesten ihrer Art.

Schon 2016 wurde mit einigen Umbauarbeiten begonnen und so bekam z.B. der Lift, der die Rafting-Boote in die Startposition bringt eine neue Umgebung mit massiven Holzbalken und großen Balaltsteinen am Wegesrand der Strecke. Nun soll aber "River Quest" noch umfangreicher in die Themenwelt von Klugheim integriert werden. Die Unternehmen Universal Rocks und Fake Filmconstruction, die auch schon bei der Neugestaltung des restlichen Themings beteiligt waren, sind auch diesmal wieder mit von der Partie. Geschichten sollen erzählt werden und der Anspruch der Besucher wird in beeindruckender Form befriedigt.

 

Schon bald werden die Gäste unter dem Köln-Brühler Himmel eine rasante Fahrt in außergewöhnlicher Thematisierung erleben. Verschmelzungen der Fahrtstrecken mit dem Family-Coaster "Raik" und einem atemberaubenden Wasserstrudel gehören zu den ganz besonderen Erlebnissen des Rides. Eine Mischung aus Fantasie und Naturgewalt wird die "neue" Attraktion "River Quest".






 
 
 
Quelle: Internetrecherche
Text: CJG Marco
Bilder: Phantasialand


 
 
 
 

 

Kontaktiere uns:

 

SOCIAL MEDIA