Demontage von "Python" hat begonnen

 
13.01.2018


Foto: Efteling


Mit einem ersten Schnitt wurde nun mit dem Abbau des fast 37-jährigen Coasters "Pyhton" in Efteling begonnen. Der 350.000 Kilogramm schwere Stahl der Achterbahn wird in zwei Wochen mit Schneidbrennern in Stücke geschnitten. Diese Teile des Efteling-Klassikers mit ca. 3.000 kg Gewicht werden dann eingeschmolzen und später wird alles wieder neu aufgebaut. Das Fahrgefühl bleibt in Zukunft gleich, denn die Loopings, der Double-Corkscrew und auch die Helix finden sich im neuen Design wieder.

Die Teile der Schrauben von den Säulen auf denen der Klassiker ruht,  werden ein besonderes "Python"-Denkmal und sind als Andenken ab Ende März in limitierter Auflage in Efteling erhältlich.



Die "neue" Eröffnung ist für den 31. März 2018 geplant. Hier soll die Achterbahn der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden. Selbstverständlich sind die anderen Bahnen, wie "Joris en de Drak", "Baron 1898", "Vogel Rok" und ab 01.02.2018 auch wieder der "Vliegende Hollander" für die Gäste geöffnet. Natürlich nur, wenn es die Witterungsbedingungen erlauben, heißt es in der Pressemitteilung des Parks in Kaatsheuvel.





 



 
 
 
Quelle: PM Efteling
Text und freie Übersetzung: CJG Marco
Bilder: Efteling
Video: -
 
 
 
 
 

 

Kontaktiere uns:

 

SOCIAL MEDIA